Kanzlei Opferanwalt Blanke - Rechtsanwalt

 

E-Mail-Sicherheitshinweis


 

E-Mails werden an Mandanten nur versandt, wenn diese hierzu ihr ausdrückliches schriftliches Einverständnis erklärt haben. Alle von der Rechtsanwaltskanzlei - Opferanwalt Blanke - versandten elektronischen Nachrichten (E-Mails nebst Anhängen) werden in Übereinstimmung mit unserer internen Sicherheitsrichtlinie überwacht.

Sie sind vertraulich und nur für den Adressaten bestimmt. Sie können rechtlich geschützte Nachrichten enthalten und dürfen anderen Personen nicht zugänglich gemacht werden. Sollten Sie eine E-Mail unbeabsichtigt erhalten haben, so werden Sie gebeten, den Absender umgehend zu unterrichten und diese E-Mail nebst Anhängen zu löschen.

Alle E-Mails werden vor Ihrer Versendung durch eine Antivirensoftware überprüft. Gleichwohl ist die E-Mail-Kommunikation nicht sicher. Denn E-Mails können mitgelesen, abgefangen, verändert, verloren gehen oder zerstört werden. E-Mails können von Dritten mit sogenannter Schadware (Viren, Trojanern u.a.) versehen werden.

Jedermann, der mit der Anwaltskanzlei Opferanwalt Blanke per E-Mail verkehrt, akzeptiert diese Risiken und ist zu seinem eigenen Schutz für die Vorhaltung und Einrichtung von Sicherheitssoftware zur Abwehr und Bekämpfung von Schadware selbst verantwortlich.

Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung erfolgt keine Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse an Dritte.

 

 

www.opferanwalt-blanke.de | fon mobil 0178 1364560